QMS

QMS = Qualitätsmanagementsystem

„Die Erwartungen an die schulische Bildungs- und Erziehungsarbeit sind vielfältig: Lernende, Lehrende, Schulleiter/innen, Erziehungsberechtigte, außerschulische Partner/innen, Fachleute aus Fachdidaktik und Bildungsforschung, Bildungsverwaltung und Bildungspolitik – sie alle haben Vorstellungen davon, was Schule leisten soll und was unter gutem Unterricht und guter Schule zu verstehen ist.“ https://www.qms.at/images/Qualitaetsrahmen_fuer_Schulen.pdf, Okt. 2022

QMS dient der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Schulstandortes.

Im Qualitätsmanagement werden Ziele formuliert, Indikatoren festgelegt, Maßnahmen zur Zielerreichung geplant und mit ausgewählten Instrumenten im Anschluss evaluiert. Aus den Ergebnissen werden Lehren gezogen und der Kreislauf beginnt wieder von vorne.

Der Bereich Lernen und Lehren aus dem Qualitätsrahmen findet sich in den Leitvorstellungen der Schule wieder. Diese umfassen:

  • die Unterrichtsgestaltung (z.B. durch die Strukturierung des Unterrichts)
  • die Individualisierung und Kompetenzorientierung (z.B. durch die Vermittlung fachlicher, praktischer und überfachlicher Kompetenzen)
  • das Lernen an außerschulischen Orten (z.B. durch Praktika im Praxiskindergarten und in dislozierten Kindergärten, Horten und Krabbelstuben bzw. die Teilnahme an Erasmus-Projekten)
  • das Feststellen und Beurteilen von Leistungen (z.B. durch kompetenzorientierte Leistungsbeurteilung, Informationen über den Leistungsstand sowie Selbstbeurteilung in der Praxis)
  • die kontinuierliche Weiterentwicklung von Unterricht (z.B. durch professionellen Diskurs in einer lernenden Organisation)
  • die professionelle Zusammenarbeit (z.B. durch professionelle Lerngemeinschaften)
  • das Angebot von Beratung und Unterstützung (z.B. durch die Orientierung an den Bedürfnissen der Lernenden)
  • Aufrufe: 961

Pädagogische Leitvorstellungen

Der Bundesschulcluster Liezen bestehend aus der HAK, HAS, Abend-HAK, BAfEP und dem Kolleg für Sozialpädagogik sowie dem Praxiskindergarten mit ca. 700 Lernenden, 60 Kindergartenkindern, 75 Lehrenden und 25 in anderen Bereichen angestellten Personen hat gemeinsam umfangreiche pädagogische Leitvorstellungen ausformuliert, die im Detail unter Downloads zu finden sind. Hier eine kurze Übersicht dessen, wofür wir stehen:

  • Wir ermöglichen eine fundierte unternehmerische bzw. didaktische und pädagogisch-psychologische Ausbildung, die auf das Berufsleben genauso vorbereitet wie auf ein anschließendes Studium. Dafür gestalten wir eine lernfördernde Umgebung, in der wir einander Wertschätzung, Respekt und gegenseitige Unterstützung entgegenbringen, leben Methodenvielfalt, setzen individuelle Schwerpunkte und laden regelmäßig Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen zu Vorträgen ein.
  • Digitalisierung, Begabungs- und Begabtenförderung, MINT und Geschlechtergerechtigkeit sind uns ein besonders Anliegen, so sollen die Potentiale der einzelnen Schüler*innen entdeckt, wahrgenommen und gefördert werden.
  • Die Fachgruppen haben sich in der Leistungsbeurteilung auf gemeinsame Standards verständigt und entwickeln ständig ihren Unterricht weiter, um so den Schüler*innen einen modernen Unterricht zu bieten.
  • Es gibt an der Schule ein umfangreiches Beratungs- und Unterstützungsangebot (u.a. Bildungsberatung, Jugendcoaching, Schulpsychologie, schulärztlicher Dienst, Kriseninterventionsteam), das unseren Schüler*innen zur Seite steht.
  • Das Lernen an außerschulischen Orten prägt den eigenen Bildungsweg, deshalb bieten wir neben Pflichtpraktika in jedem Ausbildungsjahr auch Sprachwochen, Sportwochen, Projektwochen, Exkursionen und ERASMUS-Projekte an. Daneben sollen Freigegenstände den Unterrichtsalltag auflockern.

Anmeldung erfolgreich

Anmeldung erfolgreich

Herzlichen Glückwunsch,
Sie haben sich erfolgreich zur Eignungsprüfung an der BAfEP Liezen angemeldet.

Alle Dokumente und Gegenstände, welche Sie für die Eignungsprüfung benötigen, sind im unten angehängten Informationsschreiben oder in Infos & Downloads enthalten.

Informationsschreiben

Download

Weiterlesen … Anmeldung erfolgreich

  • Aufrufe: 1070

ESF

 

Europäischer Sozialfonds (ESF)

Unterrichtsbezogene Förderangebote im Schuljahr 2021/22

Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen und der Abschlussklassen werden an der BAfEP Liezen im Schuljahr 2021/22 finanziert durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds zusätzlich gefördert. Dies ermöglicht bei den 1. Klassen eine zusätzliche Gruppenteilung in Deutsch und bei den 5. Klassen eine zusätzliche Gruppe in Englisch.

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe und/oder Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (inkl. Sonderformen) holen Lerndefizite in allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenständen, die im vergangenen Schuljahr durch die COVID-19- Pandemie entstanden sind, in Form eines zusätzlichen Stundenangebotes nach. Diese Stunden können als Förderunterricht abgehalten werden. Schülerinnen und Schüler können je nach Bedarf diese Stunden besuchen. Darüber hinaus kann auch eine Gruppenteilung in einem allgemeinbildenden und/oder fachtheoretischen Pflichtgegenstand angeboten werden. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

Weiterlesen … ESF

  • Aufrufe: 1146

Tel.: +43 5 0248 072

office@bafep-liezen.at

Schulkennzahl: 612810

Dr.-Karl-Renner-Ring 40 • 8940 Liezen