Erasmus+

Schülerinnen und Schüler der BAfEP Liezen haben über ein Förderprogramm der Europäischen Union die Möglichkeit ein Auslandspraktikum im Rahmen ihrer Schulbildung oder Berufsbildung zu absolvieren. Die Dauer des Auslandspraktikums kann von zwei Wochen bis 12 Monaten individuell variieren. Die Höhe der Förderung hängt von der Entfernung zum jeweiligen Gastland und von der Dauer des Praktikums ab. Schwerpunkte des ERASMUS+ Programms sind soziale Inklusion, der grüne und digitale Wandel und die Förderung der Teilhabe junger Menschen am demokratischen Leben.

In Hinblick darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler als Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen in Zukunft beruflich tätig sein werden und in diesem Rahmen auch Kinder mit anderen Erstsprachen betreuen werden, ist es uns wichtig, interkulturelle Kompetenz zu fördern. In einem anderen Land “fremd” oder „anders“ zu sein und Kommunikationsschwierigkeiten aufgrund fehlender Sprachkenntnisse bewältigen zu müssen, fördert die Persönlichkeitsbildung und steigert das interkulturelle Verständnis unserer Schülerinnen und Schüler.

Ansprechpersonen für alle Fragen, die das Auslandspraktikum und Förderungsmöglichkeiten im Rahmen des EU-Programmes Erasmus+ betreffen, ist Frau Bergant Anja, BEd.

Tel.: +43 5 0248 072

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Dr.-Karl-Renner-Ring 40 • 8940 Liezen