Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik und Kolleg für Sozialpädagogik Liezen
Schulkennzahl: 612810

Die Schulgemeinschaft der BAfEP Liezen wünscht allen
Schülerinnen/Schülern erholsame Ferien!

Projektpraesentation

Am Freitag, dem 6.10.2017, präsentierten 4 Projektteams des Kollegs für Sozialpädagogik im Bundesschulzentrum Liezen ihre Projekte.  In den letzten 3 Monaten durften die Studierenden wichtige Erfahrungen in ihren zukünftigen Berufsfeldern sammeln. Nach der eindrucksvollen einstündigen Präsentation, die mit einer rhythmischen Einlage abgerundet wurde, labten sich die zahlreichen Besucher am leckeren Buffet. Vor Beginn der Präsentationen holten sich die Studierenden noch Tipps gegen die aufkommende Nervosität von Ö3 Legende Andi Knoll.

Die vier Projekte: „F.U.N. – Freude – Unterhaltung – Nachmittagsbetreuung“ entstand in Kooperation mit der Nachmittagsbetreuung Bad Aussee. „JUZ Next Generation“ hat die Revitalisierung des JUZ in Ardning in Kooperation mit der Gemeinde Ardning zum Thema „FEEL THE WORLD – OUR ROOTS CONNECT US“ zeigt ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Diakonie (Flüchtlingsdienst Haus Aigen) und der Caritas (Welcome Admont). In Kooperation mit der Stadt Liezen wurde die Eröffnung des Freizeit- und Bewegungsparks in Liezen auf die Beine gestellt!

View the embedded image gallery online at:
http://bafep-liezen.at/index.php?start=22#sigProId152ec9df49

Podiumsdiskussion zur Nationalratswahl

Organisiert von der SchülerInnenvertretung, fand am 09.10.2017 in der BAfEP im Bundeschulzentrum in Liezen eine Podiumsdiskussion mit VertreterInnen von fünf Parteien statt, die am kommenden Sonntag zur Nationalratswahl 2017 stehen. Die Plätze am Podium nahmen folgende Personen (in alphabetischer Reihenfolge) ein: Antonia Grabner (ehemalige Schülerin der BAfEP Liezen) (SPÖ), Christian Haider (ÖVP), Lukas Lechner (NEOS), Landtagsabgeordneter Albert Royer (FPÖ) und Clubobmann und Landesprecher Lambert Schönleitner (GRÜNE). Im Publikum befanden sich viele ErstwählerInnen, die im Rahmen dieser Veranstaltung die Chance nutzten und den ParteivertreterInnen konkrete Fragen zu stellten.

Das Fragenspektrum war breit und zeugte von großem Interesse an Themen, die die SchülerInnen jetzt und auch in ihrer weiteren Zukunft betreffen und betreffen werden. Die PolitikerInnen nahmen sich ihrerseits genug Zeit und gingen individuell, geduldig und angepasst an die FragestellerInnen auf Fragen betreffend regionaler Anliegen (Stichworte „Landflucht“, Spitälerschließungen, etc.), Ausbildung, Inklusion und Integration, Führerschein, Schulinfrastruktur, PolitikerInnengehälter, Flüchtlingspolitik, Legalsierung von weichen Drogen, finanzielle Ungerechtigkeit und Ehe für alle ein. Dabei wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass gut und mit Beispielen belegt informiert, und so hoffentlich Missinformation der Jugendlichen entgegengewirkt werden konnte.

Zum Abschluss appellierten alle ParteivertreterInnen an die SchülerInnen, am kommenden Wahlsonntag von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und wenn möglich auch politisch aktiv zu werden und so in weiterer Folge auch Demokratie aktiv mitzugestalten.

View the embedded image gallery online at:
http://bafep-liezen.at/index.php?start=22#sigProIdc77fffe9df