Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik und Kolleg für Sozialpädagogik Liezen
Schulkennzahl: 612810

Veranstaltungsreigen "40 Jahre BAfEP"
"FOX, SCOTCH`N` WOOD" in Concert:
Stephan Fuchs, Lindsay Schreyer und Arnold Margreiter
Donnerstag, 15.11.2018, 19:30 Uhr
Bundesschulzentrum Liezen

 

Neuer Kolleglehrgang ab September 2019
Informationsabend
21. November 2018, 19:00 Uhr
Bundesschulzentrum Liezen

Hausordnung

Lehrerinnen und Lehrer mit Schülerinnen und Schülern:

Wir wollen folgende Verhaltensvereinbarungen umsetzen:

WERTSCHÄTZENDES MITEINANDER: Wir begegnen einander wertschätzend und respektvoll (Umgangsformen, Gesprächskultur)

VERLÄSSLICHKEIT: Wir sind verlässlich und halten uns an Vereinbarungen.

 

Hausordnung

  • Im Schulgebäude sind Hausschuhe zu tragen.
  • Die Mülltrennung ist unbedingt zu beachten.
  • Handys und Tablets werden nur zu Unterrichtszwecken verwendet. Um Gesundheitsrisiken durch die Strahlenbelastung zu minimieren, ist das Handy auszuschalten oder auf Flugmodus zu stellen. Die elektronischen Geräte sind aus der Sichtweite der Schülerin/des Schülers aufzubewahren. SIEHE auch roter HANDYTEXT
    § nicht Foto nicht Film ohne Einverständnis der Lehrerinnen und Lehrer
    .
  • Die Sessel sind nach Unterrichtsschluss auf die abgeräumten Schreibflächen zu stellen.
    Beim Verlassen des Klassenraumes sind die Fenster und Türen zu schließen, Computer und Beamer nach dem Unterricht auszuschalten.
  • Es besteht auf dem gesamten Schulareal Rauchverbot!
  • Bei Erkrankung einer Schülerin/eines Schülers ist die Schule telefonisch zu verständigen; für die
    1. Klasse durch die Erziehungsberechtigten, ab der 2. Klasse können dies die Schülerinnen/Schüler selbst tun. An Praxistagen müssen so früh wie möglich zusätzlich die Praxislehrerinnen und die zuständige Kindergartenpädagogin/der zuständige Kindergartenpädagoge verständigt werden.
  • Freistellung: 1 Tag die/der KV, bis zu 1 Woche Direktion, länger nur der LSR! Diese muss der/dem KV spätestens einen Tag vorher bekannt gegeben werden. Austragen am selben Tag: nur in Akutfällen. Erziehungsberechtigte werden verständigt.
  • Freistunden dürfen außer Haus verbracht werden.