Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik und Kolleg für Sozialpädagogik Liezen
Schulkennzahl: 612810

Aktuelles!!!

In Absprache mit der Bildungsdirektion bleibt aus Sicherheitsgründen am Freitag, 11. Jänner 2019,
aufgrund der aktuellen Wetterverhältnisse die BAfEP Liezen geschlossen.

Am Montag, 14. Jänner 2019, findet der Unterricht für Schülerinnen und Schüler, denen es möglich ist,
problemlos die Schule zu erreichen, wieder regulär statt. 

Wegen der extrem schlechten Witterung ist die BAfEP Liezen ab Mittwoch, 9. Jänner 2019, 13:00 Uhr, bis auf Widerruf geschlossen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte ab Donnerstag, 10. Jänner 2019, 14:00 Uhr, unserer Homepage.

 

Eignungsprüfungen für das Schuljahr 2019/20
BAfEP und 3-jährige Fachschule

Termin: 1. Februar 2019
Anmeldungen: 7. bis 9. Jänner 2019

 

Neuer Kolleglehrgang ab September 2019
Infoabend: 24. Jänner 2019, 19:00 Uhr
Bundesschulzentrum Liezen

Musikalische Animation

 

 

Lehrplaninhalte:

   

1)

Kreativer Umgang mit körpereigenen Instrumenten und der Stimme (Bodypercussion)

2)

Spontane, flexible Verwendung von Alltagsgegenständen und Rhythmusinstrumenten für musikalische Aktionen

3)

Spielerisches Umgehen mit Sprache in Verbindung mit Musik

4)

Bewegungsimprovisationen zu Musik, Gestaltung von Tänzen,...

5)

Grundrepertoire an musikalischen Spielen, Liedern (vor allem Aktuelles!), Kinderliedern, Tanzliedern und Tänzen (heimische, Folklore, aktuelle,...)

6)

Herstellung einfacher Instrumente, Einsatz für rhythmische Begleitmodelle

7)

Kenntnisse der „Hits“ der Jugendkultur und „Kinderkultur“ auf musikalischem Gebiet (z.B.: aktuelle Kinofilme, TV-Serien, Spiele,...)

8)

Kenntnis von Literatur zur musikalischen Animation und Freizeitpädagogik

   
 

Methodische Schwerpunkte:

   

1)

Selbsttätigkeit der Schülerinnen ist oberstes Prinzip: Leiten von Gruppen, Erarbeiten von Beispielen; PERSÖNLICHKEITSBILDUNG und Förderung der Musikalität in den dafür geeigneten Fächern ist unbedingt notwendig!

Enge Zusammenarbeit mit Musikerziehung,Instrumentalunterricht Gitarre und Flöte, Rhythmisch-musikalische Erziehung, Organisation und Management,...

2)

Konzepte mit SchülernInnen erarbeiten, und diese sollen sie in abgeänderter Form mit Gruppen durchführen; Kennen lernen von Animationstechniken; Reflexion und Stellungnahme zur Praxis; Erstellung eines Animationsprofils;

3)

Schwerpunktmäßig: Ergänzungen durch Referenten aus den verschiedensten Bereichen: Bodypercussion, Tanz, Improvisation, Kindertheater mit musikalischem Schwerpunkt,...

(Man kann selbst keinen Workshop leiten, keine Animation durchführen, wenn man dies nicht selbst erlebt hat!) Ideal wäre so ein kreativer Input am Beginn jeden Semesters!

4)

Pro Unterrichtsjahr: ein größeres Projekt: z.B.: Stadtfest mit Kindern;   Zusammenstellung kreativer Kursprogramme: Reise um die Welt, in eine andere   Epoche, ein Traumland, Tanzworkshop, ...